4  2

Ausbildung

Ein zweijähriges stilübergreifendes Grundstudium zur Yogalehrerin absolvierte ich am Mandala Institut für Yoga und Gesundheit in Wetzlar. Nach weiteren zwei Jahren – auch mit einigen externen Weiterbildungen – schloss ich das Aufbaustudium zur Yogalehrerin (DYL) ab, das sich inhaltlich an den Richtlinien des Berufsverbandes deutscher Yogalehrer (BDY) und am Basisprogramm der Europäischen Yoga Union (EYU) orientiert. In dieser Zeit habe ich mehr und mehr fasziniert die Vielfalt der verschiedenen Yogarichtungen entdeckt, den theoretischen Hintergrund und die Wirkungen des regelmäßigen Übens. Die Motivation nicht nur meinen eigenen Yoga-Weg zu gehen, sondern meine Begeisterung und mein Wissen an andere weiterzugeben war geweckt.

Regelmäßig nahm und nehme ich an Fort- und Weiterbildungen teil, wie u.a.:  Anatomie bei Doris Echlin und Lilla Wuttich/ Iyengar-Yoga bei Clara Szalay und Claus Grzesch/ Rücken- und Gelenke Yoga bei Tom Beyer/ Philosophie bei Astrid Klinski und Petra Pramschiefer und Meditation bei Sriram.

Außerdem besuchte ich Retreats oder Workshops bei: Bruno Dietziker / Anna Trökes/ Barbara Noh / Moritz Ulrich/ Henning Giess/ Beate Cuson/ Christiane Wolff / Yin Yoga Stefanie Arend/ Miriam Wessels/  Robert Polzar/  Christina Lobe/ Kai Hill … sowie mehrere Fortbildungsmodule in Thai Yoga Massage bei Tobias Frank.

Darüberhinaus absolviere ich mehrjährige Weiterbildungen zum Einzelunterricht in der Tradition Krichnamacharya in Theorie, Praxis und Philosophie bei Petra Pramschiefer und zum Begleiten mit Meditation bei Gabriele Bilitewski.

Ich bin Mitglied im BDY (Berufsverband Deutscher Yogalehrer).