Wie wirkt Yoga?

aktivierend und harmonisierend

Yoga richtet sich an alle, die ihren Körper gesund und flexibel halten und gleichzeitig Ruhe, Kraft und Ausgeglichenheit finden möchten.

Die positiven Wirkungen z.B. bei Rücken- und Kopfschmerzen, Schulter- und Nackenverspannungen, Schlafstörungen, Nervosität, Migräne, hohem Blutdruck, Ohrgeräuschen, Burnout und allen Erkrankungen, die vom vegetativen Nervensystem ausgehen, sind in vielen wissenschaftlichen Studien nachgewiesen und mit etwas Übungspraxis zu erfahren – evtl. besser im Einzel-Unterricht.

Yoga hilft, den eigenen Körper, die Gedanken und Gefühle bewusster wahrzunehmen.

Die Selbstheilungskräfte werden aktiviert und wirken harmonisierend auf den Organismus (Wirbelsäule, Muskeln, Sehnen und Bänder, Gelenke und Blutgefäße) und die Psyche.